MEDIENPREIS

Der Medienpreis ist ein vom Zonta Club Fünf-Seen-Land geschaffener Frauenförderpreis. Frauen aus dem Medienbereich, die in der Region leben oder arbeiten und sich um die Frauenförderung und um das Thema Gleichberechtigung verdient gemacht haben, sollen damit geehrt und in ihrem Tun ermutigt werden. Der Preis ist mit 1000 Euro und mit einer Ehrennadel (Sonne/Mond-Symbol) dotiert. Der Medienpreis hat sich inzwischen erfolgreich etabliert – auch als Markenzeichen unseres Clubs.

 

Medienpreisträgerin 2020: Dr. Ingvild Richardsen

Der Medienpreis 2020 geht an Dr. Ingvild Richardsen, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Ausstellungskuratorin. Ihre jüngsten, in 2019 veröffentlichten Bücher: “Leidenschaftliche Herzen, feurige Seelen. Wie Frauen die Welt veränderten”, Frankfurt/M.: S. Fischer, 2019 sowie “Frei und gleich und würdig. Die Frauenbewegung und der Erste bayerische Frauentag 1899”, München: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, 2019. Weitere Informationen zur Preisträgerin und zur Preisverleihung folgen in Kürze.

© Foto: Matthias Junken | Ingvild Richardsen in der von ihr kuratierten Ausstellung ‘Evas Töchter’ in der Monacensia, München

Bisherige Medienpreisträgerinnen:

2019 Felicitas Darschin
Film „Frau Mutter Tier“, Regie

2018 Jule Ronstedt
Film „Maria Mafiosi“, Drehbuch und Regie

2017 Cornelia Bernoulli
Theatercollage „Luthers Lust und Liebe“, Text, Regie, Schauspiel

© Fotos 2017-2019: Sylvia Mayer | Marlen Peix

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie diesen zu. Datenschutzerklärung